Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) "Gemüsehof Baronick"

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Warenlieferungen / Kundeninformationen gemäß Fernabsatzrecht
Stand: 09.10.2006

1. Geltungsbereich
 
Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem

Gemüsehof Baronick
Inhaber: Wilfrid Baronick
Schwarze Ecke 27
03096 Burg/Spreewald

Landwirtschaftsbetrieb
behördlich zugelassen beim Landkreis Spree-Neiße
Ust-IdNr.: DE 1388 22796

Telefon: 035603/889
Telefax: 035603/13356
Handy: 0172/3502672
E-Mail: Wilfrid.Baronick@t-online.de

- nachfolgend Verkäufer genannt - und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Etwaige von diesen abweichende Regelungen gelten nur, soweit sie ausdrücklich und schriftlich vom Verkäufer bestätigt worden sind.

2. Vertragsschluss

Auf seiner Website informiert der Verkäufer über die Konditionen und Merkmale der Waren. Die Darstellung der Waren stellt kein Vertragsangebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an Sie, Waren beim Verkäufer zu bestellen. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie Ihr Vertragsangebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Der Vertrag kommt mit Annahme des Angebots durch den Verkäufer zustande. Der Verkäufer wird den Zugang Ihrer Bestellung unverzüglich bestätigen – im elektronischen Geschäftsverkehr per automatischer Bestellbestätigungs-Email. Die Zugangsbestätigung stellt jedoch noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt gleichfalls keine verbindliche Annahme durch den Verkäufer dar. Die Annahme des Angebots durch den Verkäufer erfolgt durch Übersendung einer ausdrücklichen Annahmeerklärung per Email oder durch Auslieferung der Ware.

Sofern Sie die Ware auf elektronischem Wege bestellen, wird der Vertragstext vom Verkäufer gespeichert und Ihnen per Bestellbestätigungs-Email nebst den Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Kundeninformationen gemäß Fernabsatzrecht als Anhang zugesandt.

3. Nichtverfügbarkeit der Ware
 
Für den Fall der Nichtverfügbarkeit der Ware behält sich der Verkäufer vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen und vom Vertrag zurückzutreten. Der in Vorleistung getretene Besteller erhält in jedem Falle unverzüglich den überwiesenen Betrag erstattet.

4. Preise sowie Liefer- und Versandkosten
 
Alle angegebenen Preise sind Endpreise in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 7% auf Lebensmittel.
 
Nicht im Preis enthalten sind Liefer- und Versandkosten, diese fallen gesondert an und sind abhängig vom Gewicht der Bestellung. Der Versand erfolgt in versicherten Paketen bis jeweils 30 Kilogramm max. Gewicht. Der Liefer- und Versandpreis pro Paket bis 30 Kilogramm Maximalgewicht beträgt 5 €.

5. Einzelheiten hinsichtlich Zahlung, Lieferung und Erfüllung
 
Der zu zahlende Betrag ist im Voraus auf das Geschäftskonto des Verkäufers bei der
 
DKB (Deutsche Kreditbank)
BLZ: 120 300 00
Konto: 63 65 97
Kontoinh.: Wilfrid Baronick
 
zu überweisen.
 
Der Warenversand wird unverzüglich (üblicherweise innerhalb 1 bis 2 Werktagen) nach Zahlungseingang (Gutschrift auf dem Geschäftskonto des Verkäufers) veranlasst. Auslieferungen erfolgen durch den Deutschen Paketdienst (DPD) in versicherten Paketen bis zu einem jeweiligen Höchstgewicht von 30 Kilogramm und ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Mit der Lieferung erhalten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Kundeninformationen gemäß Fernabsatzrecht in Textform.

6. Nichtbestehen eines Widerrufs- oder Rückgaberechts
 
Ein Widerrufs- oder Rückgaberecht des Bestellers, auch wenn dieser Verbraucher ist, besteht nicht. Der Verkäufer verweist insoweit auf § 312 d Abs. 4 Nr. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches. Danach besteht kein Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde. Um derartige Waren handelt es sich bei den hier angebotenen Produkten.

7. Gewährleistungs- und Garantiebedingungen
 
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

8. Gültigkeitsdauer befristeter Angebote
 
Eine Befristung der Gültigkeitsdauer der zur Verfügung gestellten Informationen, insbesondere die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote als auch hinsichtlich des Preises, wird im Rahmen der Darstellung der einzelnen Waren auf der Website und in den Printmedien des Verkäufers ausgewiesen.

9. Kundendienst
 
Unter der folgenden Anschrift können Sie Beanstandungen vorbringen:
 
Gemüsehof Baronick
Inhaber Wilfrid Baronick
Schwarze Ecke 27
03096 Burg/Spreewald
 
Telefon: 035603/889
Telefax: 035603/13356
Handy: 0172/3502672
E-Mail: Wilfrid.Baronick@t-online.de

9. Haftungsbeschränkungen
 
Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung des Verkäufers sowie seiner Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrages nicht gefährdet wird, haften der Verkäufer sowie seine Erfüllungsgehilfen nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei dem Verkäufer zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
 
Der Verkäufer haftet nur für eigene Inhalte auf seiner Website. Soweit er mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglicht, ist er für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Der Verkäufer macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern der Verkäufer Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen, verlinkten Websites erhält, wird er den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

10. Anwendbares Recht
 
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

11. Salvatorische Klausel
 
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Ihre Einkaufstasche

Summe:
0,00 Euro

inkl. Mehrwertsteuer
zuzüglich Lieferkosten
zur Kasse


Anzeigen

Anzeige 1
Anzeige 1

Anzeigenformate und Preise


Teilen Sie diese Seite mit anderen.
Facebook Twitter

Mein Urlaubsplaner
Drucken Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite zum Urlaubsplaner hinzufügen Den Urlaubsplaner bearbeiten Diese Seite zu Favoriten hinzufügen